Zutrittskontrolle mit Mundschutzscanner und Fiebersensor für Corona

Elektronische Zugangskontrollsysteme bieten Sicherheit

Die Zutrittskontrolle für bestimmte Bereiche steht dank Corona vor neuen Herausforderungen. Ein Zutrittskontrollsystem muss erkennen ob Personen einen Mundschutz tragen, und zum Anderen sollte die Zutrittskontrolle auch erkennen ob die Person die Einlass erbittet auch nicht vielleicht krank ist.

  • das Zugangskontrollsystem misst die Körpertemperatur
  • das System erkennt ob ein Mundschutz getragen wird
  • der Gesichtsscan identifiziert Mitarbeiter oder Personen mit Zugangsberechtigung
  • optionale RFID Verifikation der Personen
Corona Zugangskontrollsysteme

Elektronische Zugangskontrollsysteme sind zuverlässig und bieten Schutz

Eine Zutrittskontrolle soll ungebetenen Gästen den Eintritt zu bestimmten Räumlichkeiten, oder einem Gebäude verwehren aber auch gleichzeitig erkennen, wenn jemand berechtigt ist ein Gebäude zu betreten. Diese Aufgabe der Zutrittskontrolle erledigte früher meist ein Pförtner. Heutzutage ist es jedoch möglich das elektronische Systeme überwachen, wer an der Tür steht und die Personen hereinlassen.

Automatischer Zugang für berechtigte Personen

Der Zugang für Mitarbeiter sollte natürlich schnell und automatisch erfolgen. Hierfür gibt es die Möglichkeit den berechtigten Personen einen Schlüssel, eine Magnetkarte, einen RFID-Karte oder einen Code für ein Zahlenschloss zu geben. Diese Technologie der Zutrittskontrolle ist weit verbreitet, bietet jedoch auch Nachteile. So können diese Schlüssel oder RFID-Karten leicht in falsche Hände gelangen und sich so Unbefugte Zutritt verschaffen.

ADM Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle per Gesichtsscan bietet höchste Sicherheit

Das System verfügt über eine hochwertige bifokale Videokamera zur Gesichtskontrolle. Hierbei analysiert die Zutrittskontrolle auch ob Personen einen Corona Mundschutz tragen. Personen ohne Mundschutz wird so der Zutritt verweigert.

Temperstursensor misst Fieber

Zum Schutz vor Corona bzw Covid-19 verfügt die Zutrittskontrolle über einen Temperatursensor, der berührungslos per Infrarot die Körpertemperatur der Person misst. Hat die Person nun eine erhöhte Temperatur so versagt das System dieser den Zutritt. Die Grenze für die Erkennung wann jemand Fieber hat kann man natürlich einstellen.

Zutrittskontrolle mit optionaler Identifikation

Zur weiteren Identifikation von zugangsberechtigten Personen gibt es die Zutrittskontrolle auch mit integriertem RFID-Sensor.

Schnellinstallation dank Plug n Play

Die Zutrittskontrolle ist schnell installiert und sofort betriebsbereit. Sie lässt sich über WLAN oder Ethernet an die bestehende Zugangskontrolle anschließen. Die Daten, also sowohl die Bilder, wie auch die gemessene Temperatur werden verschlüsselt an den Hauptrechner übertragen. Dort kontrolliert die Software, ob die Person zugangsberechtigt ist, oder nicht, und ob die Person eine Gefahr wegen erhöhter Temperatur darstellt.

  • sofort betriebsbereit
  • Stand alone möglich
  • Netzwerkfähig bei mehreren Eingängen
  • RFID optional

Kommunikation mit Sicherheitspersonal

Hat eine Person keine Genehmigung für den Einlass stellt das System automatisch eine Verbindung mit dem entsprechenden Sicherheitspersonal her. Über diese Video-Gegensprechanlage lassen sich dann ganz klassisch ggf Probleme klären, und der Sicherheitsmitarbeiter kann entsprechend die Tür öffnen oder Alarm auslösen.

Zugang zu Firmen, Einrichtungen oder Konferenzen

Das System ist die Lösung für die Probleme bei der Zutrittskontrolle. Es gewährt dank Gesichtserkennung, RFID-Karte und Temperaturscan Zugang für berechtigte Personen und bietet zugleich Schutz für Sicherheitspersonal, da es eine räumliche Distanz bietet.

Zugangskontrolle für Ihre Bedürfnisse

Das Zutrittskontrollsystem liefert Ihnen den Schutz den Sie für Ihre Gebäude brauchen. ADM bietet individuelle Kundenlösungen – zugeschnitten auf die jeweilige Branche und die kundenspezifischen Anforderungen.

ADM Zugangskontrollsystem

Zugangskontrolle mit Coronaschutz

Rufen Sie uns an – wir besprechen gerne Ihre individuelle Situation und finden eine Lösung für Sie.

Jetzt Anrufen oder Email schreiben.