Dimethylsulfoxid resistenter Industrie PC für die Herstellung von Carbonfasern

CarbonfasernVor wenigen Monaten erhielten wir einen Anruf von einem Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Carbonfasern spezialisiert hat. Dabei erfuhren wir, dass bei der Herstellung der Fasern sehr aggressive Stoffe, wie zum Beispiel Dimethylsulfoxid (DMSO) eingesetzt werden. Für unsere Industrie PC der Serie Taurus stellte dies eine besondere Herausforderung dar, denn die Standard-Ausstattung des Panel PC konnten wir in diesem Fall nicht benutzen.

V4A Edelstahl für Einsatz in chloridhaltigen Umgebungen

Standardmäßig bestehen die Gehäuse unserer Panel PCs der Serie Taurus aus rostfreiem V2A Edelstahl. Da bei der Carbonfaserherstellung aggressive chemische Prozesse ablaufen, mussten wir in diesem Fall auf V4A Stahl zurück greifen. Diesen Stahl kann man in chloridhaltigen Umgebungen wie zum Beispiel Salzwasserbecken einsetzen. Mit dem V4A Stahl erhielt der Industrie PC ein Gehäuse, das resistent gegen Lösungsmittel ist.

Lösungsmittelresistente Dichtungen für Anschlüsse

Allerdings konnten wir nur durch den Austausch des V2A Edelstahl gegen den V4A Edelstahl den Panel PC nicht hundertprozentig gegen Dimethylsulfoxid abdichten. Der Grund dafür waren die vielen Eingänge an dem Panel PC, über die man den Industrie PC mit anderen Komponenten verbindet. Die Eingänge bestückten wir deshalb mit Dichtungen, die ebenfalls lösungsmittel-resistent sein mussten. Selbst verfügen wir über kein DMSO-Testbecken. Deshalb lieferten wir Proben der Dichtungen vorab an den Kunden, der die Dichtungen in der DMSO-Lösung testete.

Externer USB Anschluss

Ein GFG Touch, den man mit Handschuhen bedienen kann

Nachdem wir die Information erhielten, dass die Dichtungen hielten, schraubten wir einen Muster Panel PC zusammen. In diesem Schritt sollte ausgetestet werden, ob der Panel PC wirklich in der zukünftigen Umgebung resistent gegen Dimethylsulfoxid ist und ob die Mitarbeiter den Panel PC auch optimal bedienen könnten. Wir mussten dabei berücksichtigen, dass das Touchdisplay des Panel PCs mit Handschuhen bedient werden würde. Dass sich an diesen Handschuhen auch noch Reste der DMSO-Lösung befinden konnten, beachteten wir bei der Auswahl des Touchdisplays. Erst nachdem dieser Test abgeschlossen war, begannen wir mit der Produktion der Panel Pcs.

Ein Dimethylsulfoxid resistenter Panel PC aus V4A Edelstahl

Am Ende der Testreihe lieferten wir einen Taurus PC mit einem GFG Touchscreen (Glas Film Glas), einem V4A Edelstahlgehäuse und Zuleitungen und Dichtungen, die resistent gegen Dimethylsulfoxid waren. An der Rückseite des Monitors befanden sich die VESA-Anschlüsse. Die Kabelzuführung zum Panel PC verfügten über eine PG-Verschraubung. Den ansonsten offenen USB-Anschluss deckten wir mit einer verschraubbaren Metallplatte ab, die ebenfalls aus V4A Edelstahl bestand.

DMSO resistenter Panel PC