Monitore für einen Hersteller von Druckmaschinen

DruckerSeit Längerem beliefern wir einen Hersteller von Druckmaschinen mit Monitoren. Dabei sei vorab erwähnt, dass es sich bei den Monitoren um Standardmonitore, ohne spezielle Spezifikationen, handelt. Die Herausforderung bei Industriedruckern besteht jedoch darin, die Verbindung zwischen Monitor und Drucker zu gewährleisten. Wie das funktioniert, darüber möchten wir in diesem Beitrag berichten.

Einstellungen am Industriedrucker über einen PC

Industriedrucker zeichnen sich durch ein gemeinsames Merkmal aus: sie sind riesig. Nur so können sie schnell und in guter Qualität große Mengen an Broschüren, Zeitungen oder Zeitschriften drucken. Durch ihre Komplexität werden viele der Druckmaschinen heute über einen Computer gesteuert. Dabei handelt es sich um einen PC, der mit der Maschine verbunden ist. Die Eingabe der Befehle funktioniert – wie auch daheim – über eine Tastatur. Was gerade eingegeben wird, kann man sich auf einem Monitor ansehen.

Wichtig: Schnelle und funktionierende Übertragung von Signalen

Interessant ist für uns, mit welchen Anschlüssen die Druckmaschinen ausgestattet sind. Denn für uns und den Industriedrucker-Hersteller ist es wichtig, dass der Drucker einwandfrei funktioniert. Die Herausforderung für uns besteht deswegen darin, zum Einen die passenden Anschlüsse zu konfektionieren und zum Anderen die Übertragung der Signale aufgrund der Größe der Drucker zu gewährleisten. Dies ist manchmal gar nicht so einfach. Denn was im Kleinen funktioniert, kann im Großen versagen.

Unsere Lösung: Hi-Speed USB Kabel

Wir stellen hierbei immer wieder fest, dass es gerade ab einer bestimmten Länge der Anschlusskabel zu Problemen mit der Übertragung der Informationen kommen kann. Deswegen ist es wichtig, die richtigen Kabel auszuwählen, so dass alle Signale verlustfrei vom Sender zum Empfänger gelangen. Wir liefern aus diesem Grund unter anderem HI-Speed USB Kabel mit denen Datenübertragungsraten von bis zu 480 Mbit in der Sekunde möglich sind. Zudem setzen wir bei diesen Druckern auf Monitorkabel mit DVI Anschlüssen. Bei diesen Kabeln funktioniert die Übertragung bis zur einer Länge von 5 Metern einwandfrei. Sollten die Maschinen noch größer sein, muss man andere Lösungen suchen.

Verwandte Beiträge

  • Überwachungsmonitor für Produktion für Pharmaunternehmen

    Für ein pharmazeutisches Unternehmen lieferten wir vor Kurzem eine Palette von Überwachungsmonitoren mit Bedienpanel. Mit diesen Monitoren will das Unternehmen seine Produktion zukünftig papierlos gestalten. Dabei erklärte man uns, dass die Monitore neben der Kontrolle des Fertigungsprozesses auch zur Qualitätskontrolle und zur Überwachung des Verpackungsablaufs der pharmazeutischen Produkte dienen. Spezielle…

  • Überwachungsmonitor für Brandmeldeanlagen

    Manchmal sind die einfachsten Lösungen die Besten. Gerade, wenn sich ein Auftrag um Monitore dreht. Die meisten Monitore, die wir ausliefern, sind für uns Standard. Für die meisten Kunden aber ist deren Konfiguration von entscheidender Bedeutung. Dies möchten wir diesmal an zwei Beispielen zeigen. Über das erste Beispiel sprechen wir…

  • Monitor für Maschinenhersteller für das Zählen von Saatgut

    So manches Saatgut scheint nicht gerade billig zu sein. Nicht anders können wir uns erklären, dass ein Maschinenhersteller versucht, das Aussähen soweit zu optimieren, bis sich für den Bauern das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. Wir durften für den Maschinenhersteller Touch Panels liefern, auf denen man schon während der Aussaat die ausgesäte…

  • Elektronische Zutrittskontrolle zu sicherheitsrelevanten Räumen

    In manchen Tätigkeitsbereichen gibt es sensible Bereiche, die in keinem Fall für Unbefugte zugänglich sein sollten. Relevante Bereiche sind z.B.  Entwicklungsabteilungen, EDV-Räume (Stichwort IT-Sicherheit); Lagerräume, etc.   Aus diesem Grund unterstützte ADM electronic einen Kunden durch die Lieferung zweier Panel PCs im Rahmen eines Kontrollsystems für die Zutrittskontrolle für Mitarbeiter und…